Hospiz

Jentz • Popp • Roloff • Wiesner

Sterbehospiz für Hamburg Leuchtfeuer

Wettbewerb 1996 - 1.Preis
Realisierung 1998
BGF 1.100 qm
www.hamburg-leuchtfeuer.de/html/hospiz.html
 

Ein wichtigstes Ziel von Hamburg Leuchtfeuer war die Realisierung eines Hospizes für schwerkranke Menschen. Diese stationäre Pflegeeinrichtung sollte für Patienten mit Aids die Möglichkeit einer Kurzzeitpflege, sowie eine Alternative zum Aufenthalt im Krankenhaus oder in der eigenen Wohnung bieten.

Der Mittelteil des historischen Gebäudes zeigte die alte Tektur - wiewohl die Fassade im Originalzustand aus reich verziertem Mauerwerk bestand. Diese sind entweder durch Verwitterung oder Beschädigung entfernt und das Ziegelmauerwerk anschießend überputzt worden. Zwei seitliche eingeschossige Bauteile wurden abgerissen und im Rahmen der Gesamtbaumaßnahme mit der Aufstockung 3-geschossig wieder aufgebaut.

Die Neubauteile sind als Mauerwerksbau mit Thermofassade errichtet. Das Mansarddach wurde mit Titanzinkblech eingedeckt.

Grundsätzlich sollte das gesamte Gebäude in seinem Bestand in Form und Farbe wiederhergestellt werden.