Haus am Kanal

Roloff • Ruffing

Seniorenwohnanlage
Krausestraße, Hamburg

Fertigstellung 2003
BGF 2.320 qm
Bauherr: Alter & Pflege e.V., Hamburg

 
Unter einem Dach werden unterschiedliche Wohnformen für ältere Menschen angeboten. Eine in Hamburg bis dahin einzigartige Nutzungsmischung von ambulanter Pflege in Kombination mit verschiedenen Graden stationärer Betreuung und selbständigem Wohnen. Auf Grund des innovativen Pflegekonzepts wurde das Projekt als Modellvorhaben durch den Bund und die Stadt Hamburg gefördert.

Städtebaulich vervollständigt das Gebäude die Häuserzeile in der Krausestraße und formuliert als Eckgebäude die Umlenkung zur Kanalseite.

Seine Gliederung basiert auf drei Einzelbaukörpern die gemeinsam ein Haus bilden. Die entstandene L-Form umschließt schützend einen Wohnhof. Die von den Einzelkuben erzeugten Zwischenzonen bilden die Gemeinschaftsbereiche. Geschosshohe Verglasungen lassen einen lichtdurchfluteten Innenraum mit hoher Aufenthaltsqualität entstehen. Auf diese Weise differenziert sich das Gebäude sehr angenehm, von allen Seiten entstehen spannende und abwechslungsreiche Ein- und Ausblicke.

Auf Initiative der Architekten hat die Künstlerin Esther Naused gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern einen Beitrag zur „Kunst am Bau“ geleistet. In einem Workshop entstand ein großformatiges Memory - Gemälde, das im gemeinsamen Treppenraum aufgehängt wurde.