Bibliothek der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Roloff • Ruffing

Umbau der wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek der Uni Hamburg
Von-Melle-Park, Hamburg

Fertigstellung 2010
BGF  3.700 qm

Die Bibliothek für die Wirtschaftswissenschaften befindet sich im 1. OG eines 70-iger Jahre-Gebäudes auf dem Campus der Universität Hamburg.
Bei der Umgestaltung der Bibliothek stand eine klare Zonierung der einzelnen Bibliotheksbereiche im Mittelpunkt der Entwurfsüberlegungen. Ziel dabei war, den Nutzern eine eindeutige und übersichtliche Orientierung zu bieten.
Um eine raumakustisch ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre zu schaffen wurden die "lauten" Gruppenarbeitsplätze räumlich von den "ruhigen" Einzelarbeitsplätzen getrennt. Entlang der Außenfassaden zum Campus sind an langen Lesetischen die Einzelarbeitsplätze mit AP-Leuchten und Internet-Anschlüssen aufgereiht. Der Bereich der Gruppenarbeitsplätze befindet sich auf der gegenüberliegenden Gebäudeseite entlang der Fassade zum Innenhof. Dazwischen sind als "Schalldämpfer" die Bücherregale platziert. Lernkabinette, OPAC-Rechercheplätze und Diskussionsräume gliedern die große Bibliotheksfläche.
Dreh- und Angelpunkt der Bibliothek ist der Informations- und Ausleihtresen. Seine markante Form und die Lichtdecke mit integrierten Schallabsorbern sind weithin sichtbar. Zwei kleinere Informationstresen bilden dezentrale Anlaufpunkte in den besucherintensiven Bereichen.
Die Zone der Zeitschriftenleseplätze unterscheidet sich in ihrem Charakter deutlich von den übrigen Arbeitsplätzen. In der Leselounge sitzt man in ausladenden, bequemen Sesseln und kann sich in entspannter Atmosphäre seiner Lektüre widmen.