Produktdesign-Zentrum

Solingen

Wettbewerb 2002 - Ankauf


Ein ambitioniertes Ziel: Eine gebaute Visitenkarte für das Designzentrum Solingen!

Die verbaute Ansammlung unterschiedlichster Gebäudeteile muss geordnet und sortiert werden. Die Hinterhofsituation wird entkernt. Der gesamte Gebäudekomplex mit Altbau, Empfangshalle, Expressgutabfertigung und Ausstellungsbrücke wird zum städtebaulichen Ensemble.

Der präzise metallische Dachkubus und das filigrane Turmgerüst des Sonnenschornsteins bekommen im Sinne einer Landmark-Architektur eine besondere Bedeutung als Identitätszeichen. Hauptverteilpunkt der Verkehrsströme bildet das zwischen Altbau und Ausstellungshalle gelegene Eingangsfoyer. Von hier werden die öffentlichen Bereiche des Altbaus als auch die Ausstellungsfläche erschlossen. Darüber hinaus ist es tagsüber ein öffentlicher Durchgang für Passanten aus den südlichen Stadtteilen zum Bahnhofsplatz oder umgekehrt.