Diakonie Campus

Düsseldorf

Realisierungswettbewerb 2004


Das Zusammenspiel von vier Gebäudegruppen verleiht dem Campus der Diakonie seine neue Ordnung und Qualität.

Mit seiner schlichten kubischen U-Form ergänzt das Alten- und Pflegeheim den bestehenden Straßenraum und öffnet sich mit den Gemeinschaftsnutzungen zum Innenbereich des Campus.

Das Ensemble aus Kirche, Behindertenheim und dem Bestandsgebäude tritt von der Straße zurück, gibt damit einem öffentlichen Platz Raum und leitet in den Innenbereich des Campus über.

Hier ruht inmitten des Parks das alte Backsteingebäude, das um einen Glasanbau erweitert wird. Nach Süden wird der Innenbereich durch einen Gebäuderiegel mit Kindergarten im Erdgeschoss und Seniorenwohnungen in den Obergeschossen begrenzt.